Startseite

Angebot:
Rhetorik intensiv
Fokus: Lampenfieber
Stimme u.a. Themen
Generalprobe
Last Minute
Kommunikation
Zeit- und
Selbstmanagement

Unternehmen:
Person
Kontakt
Referenzen
Impressum


Links


Stand: 15.03.2013

Fokus auf ein Einzelthema

Sie haben ein spezielles Thema, mit dem Sie sich intensiv befassen wollen. Das kann eine Auffrischung sein, Änderungsbedarf oder ein Erarbeiten neuer Techniken. Ihr Bedarf ist der Fokus. Passgenau werden Theorie und Praxis auf diesen Bedarf abgestimmt und – auch hier – begleitend umgesetzt.
Zum Beispiel:
Der Umfang ist frei festlegbar und orientiert sich am Bedarf. Hier werden die Fähigkeiten ausgebaut, die den höchsten Nutzwert für Ihren spezifischen Bedarf haben.


Körpersprache

Die "richtige" Körpersprache ist die, die Ihrer Persönlichkeit entspricht - und der
Situation, in der Sie sich befinden. Mechanische Gesten werden sofort als solche entlarvt. Um zu überzeugen, brauchen Sie authentisches Auftreten. Um sich wohlzufühlenebenfalls. Sie lernen Ihre Körper-Sprache kennen und entwickeln Ihr 'Vokabular' weiter.

Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung werden abgestimmt. Der entscheidende Punkt: dass einerseits Sie sich wohlfühlen in Ihrer Haut – und dass andererseits Ihr Kommunikationspartner die Signale erhält, die er zum Verständnis Ihres Anliegens und Ihrer Person braucht.



Stimmführung und -entwicklung

Wer kennt es nicht – man muss einen neuen Spruch auf dem Anrufbeantworter aufnehmen, hört die eigene Stimme und ist schockiert! Da wir unsere Stimme von innen hören, also unter ganz anderen Resonanzbedingungen, kennen wir sie tatsächlich nicht. Ihre Stärken und Schwächen zu (er)kennen und an diesen dann gezielt zu arbeiten, ist Inhalt dieser Beratung. Probleme können sein:
  • zu laute oder zu leise Stimme
  • Dialekt
  • Intonation und Sprechtempo
  • Stimmlage
  • etc.
Krankheitsbedingte Probleme können in diesem Umfeld nicht behandelt werden. In diesem Fall ist dringend zu raten, einen Arzt zu Rate zu ziehen, der logopädische oder sonstige therapeutische Maßnahmen mit Ihnen besprechen kann.


nach oben

Konzept – Entwicklung und Ausarbeitung

Inhaltlich ist alles klar – Sie sind der Spezialist. Die wichtige strukturelle Gestaltung aber, die für den Transfer zur Zielgruppe sorgt, ist eine häufig unterschätzte Leistung und keineswegs selbstverständlich. Zu oft ist die eingebrachte Struktur für die Zielgruppe nur schwierig nachvollziehbar und schmälert so den Erfolg Ihres Vortrags. Ein gutes Konzept erspart viel nutzlose Arbeit, nicht nur bei der Entwicklung und Formulierung,sondern auch bei der späteren Präsentation. Für das Publikum wie für den Redner bietet sie Übersichtlichkeit und schafft auch bei schwierigen Themen den Rahmen für eingängigen und souveränen Vortrag.

Sie haben die Möglichkeit, z.B. anhand Ihrer alten Konzepte Strukturierung direkt in die Praxis einzubringen - ohne 'Transferverluste'. Oder Sie entwickeln zu einem anstehenden Thema ein neues Konzept.

Aus Fehlern lernen, das eigene konzeptuelle Denken schärfen, Kreativität strukturiert umsetzen – aus dem Dialog über Ihre Konzepte entwickeln Sie Ihren eigenen inneren Monolog, anhand dessen Sie später autonom Ihre Konzepte beliebig erstellen können.


nach oben

Sprachlicher Ausdruck

Wie sag ich's? Eine Sache gut verständlich auf den Punkt zu bringen, ist eine Kunst.

Die Kluft zwischen fachlichem Wissen und der Mitteilung an andere – womöglich Nichtfachleute – ist Ihnen nur zu gut bekannt. Der Ausdruck kann aber entwickelt werden. Auch hier gilt, wie in der Körpersprache: den eigenen Ausdruck finden und das Vokabular erweitern. Das Verständnis der Situation, in der man sich mitteilt, ist der Schlüssel zu angemessenem Ausdruck.

Es geht um die adäquate Umsetzung Ihrer fachlichen Kompetenz. Damit die Kommunikation nicht Hindernis, sondern Instrument wird.

nach oben

Texte

Wie schreib ich's? Der gute schriftliche Ausdruck ist wie der mündliche von großer Bedeutung bei der Vermittlung Ihrer Kompetenz. Der fachliche Inhalt muss mitgeteilt werden, um geschätzt und genutzt werden zu können. Guter Stil erleichtert diesen Wissenstransfer. Schlecher Stil verschleiert ihn, schlimstenfalls verhindert er jedes Verständnis.

Eine gezielte Entwicklung des Schriftstils, mit Ihrem eigenen Wortmaterial,
zu Ihren eigenen Themen.

nach oben

Optische Gestaltung von Vortrag / Präsentation

Das Auge isst mit.

Auch beim Vortrag, und erst recht bei einer Präsentation ist das zu berücksichtigen. Wie, wieviel und wann – diese Fragen sind mit entscheidend für den Erfolg Ihres Vortrags. Denn weder wahllose Buntheit noch tristes Einheitsgrau bringen Erfolg. Angemessenheit und Lebendigkeit sind die zentralen Punkte. Und sie sind bei jedem Projekt neu abzuklären, bevor man die Mittel wählen kann.

Kreativität, Struktur und Kennntis der Mittel ermöglichen eine ideal abgestimmte Präsentation.

nach oben

Lampenfieber - Stressbewältigung

Sicher, gelassen und erfolgreich vortragen und präsentieren – wer möchte das nicht.
Aber, Hand aufs Herz: Die meisten haben Schwierigkeiten, ihre Nervosität im Griff zu halten, wenn es um den Auftritt geht! Ob in der Gruppe oder in der Öffentlichkeit, die Anforderungen an die Nerven sind enorm.

Diese Belastung lässt sich verringern, so dass Sie eine Rede nicht mehr nur als Stress erleben, sondern auch ihre positiven, motivierenden und inspirierenden Seiten kennen lernen. Und das wird immer wichtiger.

Denn der zunehmende Leistungsdruck im heutigen Arbeitsleben macht vor niemandem Halt. Die Fähigkeit zur positiven Stressbewältigung ist inzwischen eine Schlüsselqualifikation geworden. Denn sie entscheidet darüber, wieviel der übrigen Fähigkeiten Sie überhaupt noch einsetzen können. Stress stört. Stress stoppt. Das Lampenfieber ist nur ein Beispiel von vielen, die Sie kennen.

Diese Erscheinungen von Stress haben Ursachen und bestimmte Erscheinungsformen – und haben Lösungen. Die sind so individuell wie die Phänomene, mit denen wir uns herumschlagen, und die Ursachen, die Stress in uns auslösen.

Konkrete Maßnahmen sind von Anfang an Teil der Beratung. Sie lernen hier Ihre Stressoren kennen und erarbeiten sich vielfältige Lösungsstrategien, die kurzfristig wie langfristig Belastungen abbauen und die bislang gebundenen Energien nutzen.

nach oben

Rhetorik Beratung Homberg
Saalfelder Str. 8
D-90491 Nürnberg
Tel.: ++49 911 559 288
E–Mail: info@beratunghomberg.de